Zum Inhalt springen
Realer Comicspaß
Foto: Markus Mucha

Realer Comicspaß

Lesedauer: ca. 1 Min. | Text: RDN Verlag

Lea Bergmann alias Lea Parker (22) in offizieller Mission unterwegs, denn sie ist Cosplayerin – eine professionelle Verwandlungskünstlerin.

Wenn der pinke Kampfanzug zum Einsatz kommt, ist Lea Bergmann alias Lea Parker (22) in offizieller Mission unterwegs, denn sie ist Cosplayerin – eine professionelle Verwandlungskünstlerin, die äußerlich wie innerlich in unterschiedliche Charaktere schlüpft. Die Fanbewegung der Cosplayer schwappte in den 90er-Jahren aus Japan in den Rest der Welt. Heute sind die bunten Kostüme von Fanmessen kaum wegzudenken. Wichtig ist dabei, nicht zu sehr auf die Meinung anderer zu hören, sagt Lea. Man muss Spaß haben und mitmachen. Ihr eigenes Repertoire reicht von der Star-Wars-Ikonie Prinzessin Leia hin zur knalligen Marvel-Heldin Gwenpool, die die Hertenerin am liebsten verkörpert. „Sie ist total draufgängerisch – das gefällt mir.“ In der Cosplay-Community ist sie mittlerweile eine kleine Berühmtheit. „Zusammen mit CrunchyDeadpool (r.) kann ich keine drei Meter gehen, ohne fotografiert zu werden“, erzählt sie lachend. „Und falls ein Film über Gwenpool kommt: Ich warte auf den Anruf!“ Das unschlagbare Erlebnis für sie: „Der erste Moment, wenn ein Kostüm komplett zusammenkommt. Einfach unbeschreiblich!“

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: